Schwazer Silberbergwerk

Schwazer Silberbergwerk

Mutter aller Bergwerke

Erleben Sie ein faszinierendes Abenteuer unter Tag im Schwazer Silberbergwerk. Die spannende Zeitreise in die silberne, mittelalterliche Vergangenheit beginnt mit einem ersten Höhepunkt: der Fahrt auf einer Grubenbahn 800 Meter tief in den im Jahre 1491 angeschlagenen Sigmund Erbstollen.

Die Schwazer Bergknappen verfügten damals über das beste Know-how im Bergbau und machten Schwaz zur größten Bergbaumetropole Mitteleuropas und zweitgrößten Ortschaft des Habsburgerreiches – nur Wien war größer.

Zur Blütezeit wurden in Schwaz bis zu 85% des weltweit gehandelten Silbers abgebaut. Der Reichtum der Schwazer Bergbaue führte auch dazu, dass in der Münze Hall der erste Guldiner geprägt wurde – der Taler war geboren.

Im Silberbergwerk Schwaz „erleben“ Sie nicht nur Geschichte, nein, Sie können auch etwas für Ihre Gesundheit tun. Im Berginneren erwartet Sie staub- und allergenfreie Luft. Sollten Sie unter Asthma oder anderen Erkrankungen der oberen Atemwege leiden, dann verschafft Ihnen der Besuch im Silberbergwerk Linderung Ihrer Beschwerden (ärztlich bestätigt!).

Überzeugen Sie sich selbst - in der Mutter aller Bergwerke!

Das Silberbergwerk Schwaz wird mittlerweile seit 20 Jahren als Schaubergwerk betrieben und zählt zu den fünf sichersten Schaubergwerken!